Software und Services für Ihr E-Mail Marketing

5 erfolgreiche Ideen für Ihre Newsletter zu Weihnachten

Wussten Sie, dass etwa 40% der Jahresumsätze in der Vor- und Nachweihnachtszeit entstehen? Umso wichtiger ist es, dass Sie besonders in dieser Zeit alle Potenziale des E-Mail Marketings nutzen und Ihre Kunden gezielt mit individuellen und relevanten Newslettern ansprechen. Denn immerhin erhalten über 70% der Konsumenten Werbung am liebsten per E-Mail – die besten Voraussetzungen also für ein erfolgreiches digitales Weihnachtsgeschäft.

Daher haben wir Ihnen in diesem Artikel clevere Inhalte für Ihre Weihnachts-Mailings und wertvolle Hinweise zusammengestellt, mit welchen Tricks Sie Ihre Mailings noch erfolgreicher gestalten können und wie Sie die Weihnachtszeit gezielt für Ihr Geschäft nutzen. Im zweiten Teil unserer Serie finden Sie darüber hinaus 17 wichtigsten Tage der Weihnachtszeit, an denen Sie Ihre Abonnenten mit einem ganz konkreten Anlass ansprechen können. 

Newsletter Idee #1: Dankesschreiben

Wenn Sie in der Weihnachtszeit keine Preis- und Produktpolitik durchführen können oder wollen, lässt sich natürlich trotzdem passendes E-Mail Marketing betreiben. Geben Sie Ihrem Newsletter inhaltlich eine ganz persönliche Note – beispielsweise durch ein Dankesschreiben an Kunden und Partner für das zurückliegende Geschäftsjahr und mit den besten Wünschen für die anstehenden Feiertage. Dankesschreiben eignen sich perfekt, um sie mit einem Gruppenfoto Ihrer Mitarbeiter oder einer weihnachtlichen Rezeptidee zu verbinden. Jedoch gilt dabei: Weniger ist manchmal mehr. Verändern Sie nicht Ihr komplettes Newsletter-Design, sondern geben Sie Ihrem bereits bestehenden Template einen dezenten weihnachtlichen Touch.

Denken Sie aber daran: Sie werden nicht das einzige Unternehmen sein, das das Weihnachtsgeschäft für seine Zwecke nutzen möchte. Vermeiden Sie daher – vor allem im Betreff – Standardfloskeln wie „Frohe Weihnachten“ oder „XMAS Grüße“. Diese erfüllen nicht die gewünschten Öffnungsraten, die Sie sich vielleicht erhoffen. Denn Ihre Abonnenten erhalten mit Sicherheit eine Vielzahl solcher vorweihnachtlicher Grüße im Postfach. Heben Sie sich ab, indem Sie bereits auf den ersten Customer-Blick die Aufmerksamkeit erlangen. Der richtige Einsatz von Emojis kann hierbei schon enorm helfen.

 

Newsletter Idee #2: Personalisierte Bilder im Newsletter oder als Postkarte

Jedes Jahr sind sie gern gesehen: Die liebevollen, persönlichen Botschaften in Bildern. Sie transportieren durch ihre starke Personalisierung ein echtes Gefühl der Wertschätzung.

Newsletter Weihnachten

Mit der Personalisierung von Bildern – beispielsweise durch den Namen des Empfängers im Bild – gelingt es, für jeden Newsletter-Abonnenten einmalige Inhalte zu gestalten. Ob per E-Mail oder Postkarte – so senden Sie ganz persönliche Grüße in der Vorweihnachtszeit oder zu Weihnachten. Diese Form der Personalisierung ermöglicht es, Ihre Empfänger nicht erst im Text anzusprechen, sondern wirkt bereits beim ersten Blick auf das Header-Bild Ihres Newsletters. Wir haben Ihnen alle ausführlichen Informationen zur Bildpersonalisierung zusammengestellt.

Mit personalisierten Bildern punkten

Newsletter Idee #3: Gutscheine & Rabatte

Neben den bereits genannten Möglichkeiten Ihre Abonnenten zu überraschen, können Sie Ihre Newsletter natürlich mit passenden Weihnachts-Angeboten und Gutscheinen bestücken. Gutscheine bringen Ihnen nicht nur höhere Conversion Rates und eine engere Kundenbindung, sondern haben außerdem den Vorteil, dass sie völlig transparent zurückzuverfolgen sind. Mit unserem E-Mail Marketing Tool mailingwork ist es beispielsweise möglich, jedem Abonnenten einen individuellen Gutscheincode zuzuweisen und im Nachhinein auszuwerten, welcher Kunde auf Ihr Angebot reagiert hat. So erhalten Sie gleichzeitig auch wichtige Informationen über das Kaufverhalten Ihrer Kunden, das Ihnen später hilft, Ihre Abonnenten noch gezielter und bedarfsgerechter anzusprechen. Gutscheine sind darüber hinaus natürlich auch ein wunderbarer Köder, um neue Kontakte zu erreichen.

Um diese Strategie zu perfektionieren, eignen sich besonders Facebook Lead Ads. Dieses spezielle Anzeigenformat des Sozialen Netzwerks ermöglicht Ihnen die in-app Generierung von neuen Leads, während Sie von der unglaublichen Reichweite und den ausgefeilten Targeting Optionen des Netzwerks profitieren.

Lead Ads und Newsletter-Marketing

 

Newsletter Idee #4: Gewinnspiele, Mitmachaktionen & Gamification

Man mag es kaum glauben, aber Online Gewinnspiele gehören noch immer zu den raffiniertesten und effektivsten Methoden des Online-Marketings. Mit Gewinnspielen steigern Sie die Öffnungsraten, generieren Leads und binden gleichzeitig Ihre Abonnenten enger an Ihr Unternehmen. Besonders die Weihnachtszeit bietet sich an, zu bestimmten Anlässen, wie beispielsweise zu jedem Advent, ansprechende Geschenke zu verlosen. Je origineller dabei die Idee und je stärker der Bezug zu Ihrem Unternehmen, desto besser.

Die Ideen reichen von statischen Gewinnspielen wie im Newsletter versteckte Weihnachtskugeln, die gezählt werden wollen bis zu Mitmachaktionen wie „Schicken Sie uns Ihr liebstes Weihnachtsrezept“. Wesentlich dynamischer werden Gewinnspiele durch Gamification: Digitale Rubbellose, ein Weihnachtsmann, der alle Geschenke wieder einsammeln muss oder ein Weihnachtsbaum, der von Ihren Abonnenten geschmückt wird. Brainstormen Sie mit Ihren Mitarbeitern, wie Sie diese Ideen einen engeren Bezug zu Ihrer Marke, Ihren Produkten oder Ihren Dienstleistungen geben können. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

 

Newsletter Idee #5: Der Adventskalender

Steigern Sie Ihre Gewinnspiel-, Gutschein- und Rabattaktion zur Adventskalender Kampagne! Diese Kampagnen sind besonders geeignet für Onlineshops und Unternehmen mit einem breiten Produkt- und Leistungsspektrum. Ihr Adventskalender kann dabei auf einer separaten Landingpage oder als klassischer Newsletter realisiert werden. Wichtig ist in jedem Fall, dass Sie Ihre Abonnenten noch vor dem 01. Dezember über den Start der Adventskalender Kampagne informieren, um so die nötige Aufmerksamkeit zu erzeugen.

Im Anschluss folgen 24 Einzel-Mailings: Nutzen Sie beispielsweise Rabatte (zum Beispiel für die jeweils kommenden 24 Stunden), Gutscheine oder Gewinnspiele und bieten Sie so jeden Tag einen zusätzlichen Kaufanreiz. Heben Sie sich Ihr bestes Goodie aber unbedingt für den 24. Dezember auf. Denn schließlich erwarten auch Sie von Ihrem Adventskalender an Heiligabend ein besonders großes Stück Schokolade 😉

Automatisierte Kampagnen wie ein Adventskalender lassen sich am besten mit einer E-Mail Marketing Software umsetzen. Der Kampagnen Manager von mailingwork ermöglicht Ihnen die Erstellung mehrstufiger Kampagnen und bietet Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, individuelle und an die Reaktionen Ihrer Abonnenten angepasste Folge-E-Mails zu versenden.


Fazit

Wie es immer so schön heißt: „Weihnachten ist die Zeit des Gebens“. Mit verschiedenen Aktionen bleiben Sie Ihren Kunden und Partnern über die Feiertage positiv im Gedächtnis. Kostenlose Guides, Sonderaktionen, Rabatte, Gutscheincodes. Die Anzahl der Möglichkeiten, um Ihren Empfängern etwas Gutes zu tun, ist hoch. Wichtig hierbei: Analysieren Sie im Anschluss Ihre Leads und Conversions in Relation zu den aufgewendeten Ressourcen. So steht Ihrer E-Mail Marketing Strategie für den kommenden Jahresendspurt nichts im Wege. Denn es ist quasi bewiesen: Weihnachten steht schneller vor der Tür als man glaubt. 😉


17 gute Anlässe in der Weihnachtszeit, um Kunden und Interessenten anzuschreiben

Sie suchen noch nach einem guten Anlass, um Ihr Mailing auf den Weg zu schicken? Dann lesen Sie auch Teil 2 unserer Weihnachtsserie:

 


Artikel teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Xing
  • E-Mail
Datenschutzhinweis

Menü