Personenbezogene Profile entwickeln

Profiling im E-Mail-Marketing

Newsletter-Abonnenten mit mailingwork besser kennenlernen

Die Erstellung von Nutzerprofilen ist ein wichtiger Schritt, um Interessenten und Kunden mit den Inhalten anzusprechen, die wirklich interessieren. Profile enthalten zum einen personenbezogene Angaben und zum anderen Daten zum Nutzer- und Informationsverhalten, die beispielsweise aus Klicks heraus resultieren. Wie erklären konkret, wie die Erstellung von Nutzerprofilen in mailingwork funktioniert.

Lesen Sie in unserem Whitepaper:

  • Personenbezogene Nutzerprofile: Was darunter verstanden wird
  • Erstellung von Nutzerprofilen: Rechtliche Hinweise

    Nutzerprofile in mailingwork
  • Einwilligung und Speicherung
  • Aktivieren und deaktivieren
  • Zurücknahme der Zustimmung


Das könnte Sie auch interessieren:

Vom Klick zum Kundenprofil - Klicks messen und Profile aufbauen

Der Klick gibt entscheidende Hinweise, welche Inhalte gut ankommen und Ihre Newsletter-Leser interessieren. Wir erklären, wie Sie Klicks messen und dieses Wissen für Profile nutzen.

Datenaustausch

1: Nur das *gekennzeichnete Feld ist ein Pflichtfeld. Alle anderen Angaben sind freiwillig, damit wir Sie persönlich ansprechen können.

2: Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter. Sie können der Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei mailingwork erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.

 

Zurück zur Webseite